Neues experimental Feature - der Workout Builder

Hallo lieber Athlet,

Wir haben in dieser Woche ein Update für Android (22.39) herausgebracht, in dem du den ersten Schritt in Richtung eines Workout-Builders finden wirst. Damit kannst du eigene Warmups, Cooldowns und Intervalle erstellen und speichern, die aus einer beliebigen Kombination von zeitbasierten oder Wiederholungsübungen (einschließlich Übungen mit Gewichten) bestehen.

Du findest dieses Feature ganz unten im Bereich “Alles erkunden” :point_down:t2:

Bitte beachte, dass wir uns noch in einem SEHR frühen Stadium befinden. Wichtig zu wissen, ist:

  • Im Moment sind alle Übungen mit Runs/Distances ausgeschlossen
  • Durchgeführte Trainings werden nicht in deinem Trainingsverlauf gespeichert. Das bedeutet, dass sie nicht in deinen abgeschlossenen Trainings oder in deinem Feed angezeigt werden.
  • Aktuell ist es nur für Android verfügbar

Probier es doch mal aus und schick uns gerne Feedback - das hilft uns das Feature weiterzuentwickeln :+1:t2:

4 Likes

Hallo, I can’t modify the workout I create or delete. I think it is a useful option. Thank you very much

2 Likes

Das ist ein tolles Feature, was ich letztens sogar so im Kopf hatte, da ich gerne nach dem Coach noch ein paar Übungen selbst zusammenstelle, die dann aber jedes Mal zusammengesucht werden müssen.

Ist es geplant, dass die selbst erstellen Trainings in Zukunft auch im Verlauf gespeichert werden inkl. der Punkte?

Der von @enzowiz angesprochene Punkt wird vermutlich in einer späteren Version auch möglich sein?

1 Like

Ich fände es gut, wenn das Erstellen von Runden möglich wäre. Wie z.B. ein Theseus, ohne dass ich alle Übungen und Pausen kopieren muss, um die Anzahl der Durchgänge zu erhalten.

5 Likes

Moin,
Und wird es für iOS eingeführt.
Lg

Hallo Ben,
ein Feature auf das ich schon ewig gewartet habe. :slight_smile:
Meine ersten Eindrücke: Eine Suchfunktion bei den Skills wäre nett. Außerdem die Möglichkeit die erstellten Workouts zu bearbeiten bzw. löschen. Aber ich denke das kommt mit der Zeit.
Nun zum eigentlichen Problem: Mit Version 22.40.0 ist bei mir der Erkunden-Tab wieder aufgetaucht und der Workout Builder leider verschwunden!

Erkunden

Ein Filter für welchen Körperbereiche und eine Suchfunktion wäre super!

Ebenso das nachträgliche Bearbeiten der Workouts sowie das festen der Rundenanzahl.

Ansonsten sehr coole neue Funktion!!

1 Like

Nun ist der Erkunden-Tab verschwunden und der Workout Builder wieder verfügbar. :thinking:

hey hey Stracki,
der Plan ist es definitiv auch für iOS einzuführen, das dauert aber noch etwas.
Beste Grüße

2 Likes

Hi Albert,
das ist ja komisch. Meld dich bitte nochmal, sollte das wieder so kommen.
Beste Grüße

1 Like

Erster Eindruck:
Das könnte die beste Option der gesamten App werden! :+1:t2::ok_hand:t2:

Damit der “Workout-Builder” nun aber auch von vielen Usern getestet wird, wäre es wichtig, dass es so schnell wie möglich Punkte für die selbst-erstellten Workouts gibt und diese natürlich auch im Feed erscheinen.
Nur dann wird auch mehr Aufmerksamkeit erzeugt.

Sehr cool wäre eine Verknüpfung der Challenge-Funktion und des Workout-Builders.
Andere Athleten zu ganz individuell erstellten Challenges einzuladen wäre extrem reizvoll.

2 Likes

Hi,
endlich!!! :heart:

Feedback:
Suchfunktion für die Übungen (Textfeld)
Hinzufügen von Runden / Wiederholungen (aktuelle müsste man bei 10 Runden alles 10x eingeben)

Mega wäre eine Auswahl vom Trainingsmodus (AMRAP, EMOM, auf Zeit…)

Eine Edit/Löschen Option wäre auch cool, aktuell geistern viele Workouts herum, die “fehlerhaft” sind.