Aller Anfang ist schwer - Tipps + Tricks für den Start mit Freeletics

Hey Leute!

Euer Input ist gefragt! Wir suchen nach Tipps & Tricks für Athleten, die noch relativ neu im Training dabei sind, und Unterstützung zum Überwinden des Schweinehunds nötig hätten. Wir würden eure Tipps & Tricks vielleicht in einem zukünftigen Blog Post verwenden und bitten euch um Mithilfe:

Stellt euch mal vor, was ihr zu einem blutigen Anfänger sagen würdet, um den Start etwas zu erleichtern und dem Schweinehund keine Chance zu lassen. Vor Allem folgende Punkte interessieren uns hier besonders:

  1. Die mentale Vorbereitung vor dem Training
  2. Hilfestellungen / Tipps fürs Training, um den Einstieg zu erleichtern
  3. Soziale Unterstützung
  4. Alles rund ums Thema Ernährung

Danke für euren Input :hugs: :weight_lifting_woman: :weight_lifting_man: :left_speech_bubble:

3 Likes

Hi,

der Blog(-Content) an sich sollte mMn in die App integriert werden, das würde denke ich vielen Anfänger helfen.
In-App Zugang zur Community zu finden ist für Menschen ohne FB relativ schwierig, da sollte der Community-Tab vielleicht noch verbessert/erweitert werden.

Der Wissens-Content im Coach-Tab könnte ebenfalls etwas mehr Abwechslung vertragen (Content aus dem Blog ausspielen?) und damit für Anfänger hilfreicher sein.

2 Likes

Hi Charly,

je einfacher desto besser.

Gruppentraining hält die Motivation oben oder zumindest einen Trainingspartner zb im Haushalt.
Fixe Trainingszeiten und Routine helfen ebenfalls.
Ernährung nicht zu fancy Gestalten und nach und nach Gewohnheiten verändern.
Selbst kochen/zubereiten und gesunde Snacks bereitlegen hilft ebenfalls.

Die Themen gehören definitiv in die tägliche Übersicht und/oder in die Audio Guides

Micha

3 Likes

Nicht zu lange überlegen einfach anfangen.

Sobald start gedrückt ist übernimmt das Programm :joy::star_struck:

2 Likes

Trainingstage und Zeit festlegen, Erinnerung stellen und dann einfach anfangen.

2 Likes

Hallo Charly,
meiner Meinung nach sollten viele Funktionen, wie teilweise schon erwähnt, in die App integriert werden. Natürlich gibt es Newbies die sich die App holen, die Matte ausrollen und dann loslegen und ihre Journey alleine durchziehen nur Newbies die Unterstützung benötigen haben es sehr schwer ausserhalb der App.

Den Vorschlag mit dem In App Zugang zur Communtiy finde ich super, vielleicht ähnlich wie bei der Adidas App wo man über die App Zugang zur regionalen Community findet wo dann auch die Ambassadors, Events (Gruppentrainings), Challenges etc zu finden sind. Aktuell ist es ein richtiger Dschungel um ausserhalb der Freeletics App weitere Informationen, Unterstützung etc. zu finden.

Chatfunktion in der App um miteinander kommunizieren zu können

Die mentale Vorbereitung in dem man sich für den nächsten Tag mit jemanden verabredet. Aktuell ein Dschungel um einen Trainingspartner zu finden, sogar hier in München schwierig. Meiner Meinung nach würden auch viel mehr Newbies mit Freeletics starten wenn sie von Anfang an einen Trainingspartner haben und bestenfalls auch Zugang zu den Gruppentrainings der Ambassadors hätten. Ebenfalls Integration in der App, Trainingspartner finden

Regelmäßige Challenges die von Freeletics organisiert werden ähnlich wie bei Wir feiern 8 Jahre Freeletics, idealerweise wie damals um auch etwas gewinnen zu können.

Zum Thema Ernährung fällt mir eigentlich nur ein dass man Athleten auf die Nutrition App hinweist. Es gibt zwar häufig Mails, Push Nachrichten, ein Icon in der App für den Wear Shop nur wenn man Nutrition nicht gleich am Anfang dazu bucht hört man sehr wenig davon dass es eine Nutrition App gibt, evtl. auch ein Icon in der App wie für den Webshop.

Zum Thema soziale Unterstützung sollte viel mehr auf den offiziellen Freeletics Social Media Kanälen zum Thema Community gepostet werden. Wie oben bereits erwähnt, Trainingspartner, Gruppentrainings, Ernährung, (Neue) App Funktionen, Challenges etc damit Newbies bereits von Anfang über alles informiert sind.

Kostenfreie Workout Pläne für Newbies die nicht sofort ein Abo abschließen wollen, wie im Frühjahr 2020. Vor allem Newbies, aber auch erfahrenen Athleten fehlt zwischenzeitlich der Überblick bei so vielen Workouts. Kenne es daher auch aus eigener Erfahrung dass Athelten gerne zum Gruppentraining kommen oder auch gerne mit mir zusammen trainieren da ich die Workouts zusammen stelle. Nur sonst bevorzugen viele Athleten z. B. Pamela Reif da sie dort auch Workout Pläne mit passenden Kombinationen von Workouts zur Verfügung gestellt bekommen.

Viele Grüße,
Rolf

2 Likes

Wow!! Ihr seid der Hammer! Da sind ja wirklich ziemlich viele gute Tipps dabei :muscle:
Vielen vielen Dank, und wenn euch noch was einfällt, dann gerne weiter posten → dieser Post bleibt hier auch für alle bestehen, sodass man sich auch hier ein paar Tricks holen kann.
#ClapClap